Infos

Informationen vom Leitungsteam der Tanzsportabteilung des NTSV

Das nächste reguläre Leitungsteamtreffen findet am 17.08.2023 statt.


Ergebnisse Leitungsteamtreffen 2023-03-16 (hier werden Auszüge daraus dargestellt)

Unter Punkt 2 wurden die Regelungen für den Sportbetrieb der TSA besprochen und mit geringen Änderungen vom Leitungsteam beschlossen.

  • In der Tanzsportabteilung wird ab sofort das „Stammgruppen-Prinzip“ eingeführt. 
  • Das bedeutet, dass jeder Tänzer (synonym für m/w/d) einer Gruppe zugeordnet wird. Wenn Tänzer in einer oder mehreren weiteren Gruppen mittanzen wollen, ist dieses prinzipiell möglich. Dort ist das Mitglied dann allerdings Gasttänzer.

Was bedeutet das ?

  • Jedes Mitglied der TSA ist einer festen Tanzgruppe zugeordnet. Dieses kann eine Line Dance- oder Paartanzgruppe sein.
  • Die Mitglieder der TSA können, bei entsprechender Tanzerfahrung (dem Trainer obliegt die Beurteilung, ob ein Tänzer als Gasttänzer in der Gruppe mittanzen kann bzw. darf) und wenn es der Trainingsraum und der Trainingsbetrieb zulässt, optional als Gasttänzer bei anderen Tanzgruppen teilnehmen.
  • Ausgenommen ist bei Line Dance der Anfängerkurs. Hier dürfen keine Gasttänzer mittanzen.

Unter Punkt 4 wurden Regeln für den “Tanztee” festgelegt

  • Der Tanztee wird von Mitgliedern der TSA organisiert. Frei nach dem Motto “von Mitgliedern für Mitglieder”
  • An den/die Organisatoren werden keine Aufwandsentschädigungen bzw. Honorare gezahlt. Dieses ist eine ehrenamtliche Tätigkeit
  • Für den Veranstaltungsraum sorgt die TSA in Absprache mit dem Organisator.
  • An dem Tanztee dürfen alle aktiven Vereinsmitglieder der TSA sowie die Trainer/Übungsleiter teilnehmen.

Unter Punkt 6 wurde für das “Freie Training” folgendes festgelegt

  • Das „Freie Training“ ist ein – von der Stammgruppe – selbst organisiertes Training (wenn der Trainingsraum zur Verfügung gestellt werden kann). Dieses erfolgt als ehrenamtliche Tätigkeit ohne Aufwandsentschädigung oder Honorarzahlung.

Unter Punkt 7 wurde für die “passiven Mitglieder” der TSA folgendes festgelegt

  • Es ist den passiven Mitgliedern nicht gestattet an Tanztrainings oder geschlossenen Veranstaltungen (z.B. Tanztee) der TSA teilzunehmen, da sie sich vom Sportbetrieb abgemeldet haben.